Zum Hauptinhalt springen

Spannende Wohn- und Gewerbeeinheit mit Entwicklungspotential!

Deutschland, 59073 Hamm, Heessen, Sachsenweg 7

Hauptkriterien

Vermietbare Fläche: 852 m²
Kaufpreis:399.000 €

Weitere Daten

Objektart:Wohn-/Geschäftshaus
Grundstücksfläche ca.:2.324 m²
Wohnfläche ca.:200 m²
Gewerbefläche ca.:652 m²
Etagenzahl:2
Objektzustand:Gepflegt
Baujahr:1915
Qualität der Ausstattung:Einfach
Letzte Modernisierung/Sanierung:2002
Heizungsart:Fernwärme
Wesentliche Energieträger:Fernwärme
Anzahl der Parkflächen:20
Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln:2 min
Fahrzeit zum nächsten Hauptbahnhof:10 min
Fahrzeit zur nächsten BAB:10 min
Fahrzeit zum nächsten Flughafen:30 min

Kosten

Kaufpreis:399.000 €
X-fache Mieteinnahmen:17,5
Mieteinnahmen p.a. (Soll):42.960 €
Mieteinnahmen p.a. (Ist):28.440 €
Provision:5,95 % des Kaufpreises inkl. 19% USt.

Dieses Angebot ist provisionspflichtig. Durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit kommt der Maklervertrag auf Basis dieses Objektexposés sowie unserer Geschäftsbedingungen mit uns zu Stande. Mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages ist die Käufercourtage in Höhe von 5,95 % des Kaufpreises inkl. 19 % USt. verdient und fällig, zahlbar vom Käufer/Erwerber an die MFG Real Estate Solutions GmbH.

Objektbeschreibung

1. Die nutzerische Haupteinheit ist die zur Erschließungsstraße Sachsenweg winkelig einspringende, traufständige zweigeschossige Wohn- und Gewerbehalle, Baujahr mutmaßlich im Zeitfenster 1912 bis 1915 (kein Denkmalschutz), mit letztmaligen Sanierungs- und Umbaumaßnahmen 1988, mit sechs eigenständigen Einheiten, davon zwei Wohnungen und der Postauslieferungszentrale des Bereiches im Erdgeschoss, ergänzt durch … 2. ein nordöstlich des Hauptgebäudes befindliches Garagen- und Gewerbegebäude mit Flachdachausprägung, Bj.2000, Ladenlokal / Ausstellungsraum im Erdgeschoss und zwei Garagen und ein teiloffener Einstellplatz im Tiefgeschoss. 3. Die Grundstückstopographie ist hangig, dass zur Erschließungsstraße Sachsenweg zu benennende Erdgeschoss hat im Unterbau als Tiefgeschoss, mit Erschließung / Zufahrt von der Dessauer Straße, ein weiteres annähernd voll belichtet und belüftetes, nur einseitig in den Hang gebautes Vollgeschoss mit Lagerflächen, sowie teils in Sportstättennutzung (Dojo). Die Anlage ist fast vollständig vermietet, Teilbereiche werden derzeit seitens der Eigentümer noch selbstgenutzt, hier besteht durchaus die Bereitschaft, diese Flächen nach Veräußerung weiter anzumieten.

Ausstattung

Die beiden Wohneinheiten sind 1988 in solider Bauweise und Ausstattung entstanden und weitestgehend bauzeitlich. Die Böden sind vermietungsfreundlich gefliest, die Bäder wurden teilweise überarbeitet. Die Heizung wurde 1987 auf Erdwärme umgestellt, 2002 wurden Isolierarbeiten an den Versorgungssträngen durchgeführt. Der Stromanschluß mit Zähleinrichtungen wurde 2012 neu eingebracht. Die Dacheindeckung wurde 2005 erneuert. Das kleine Nebengebäude mit Garagen im Untergeschoß und Ladenlokal im Obergeschoß wurde 2000 errichtet.

Lage

Diese gemischt genutzte Liegenschaft in Wohn- und Gewerbenutzung auf einem Grundstück von ca. 2.324 m² befindet sich in zentraler Lage Hamm- Heesens in attraktiver Nähe sowohl zur Alfred-Fischer-Halle und dem Öko-Zentrum, als auch in unmittelbarer Randlage zu den gewachsenen Wohngebieten rund um den Dasbecker Weg / Am Hämmschen. Der Bahnhof Heesen ist ebenso fußläufig in wenigen Minuten erreichbar, wie diverse Möglichkeiten zur täglichen Grund- und Nahversorgung. Es liegt im Winkel zwischen dem Sachsenweg und der Dessauer Straße und hat somit zwei Zufahrtmöglichkeiten / -situationen, zum einen mit asphaltierten Stellflächen ebenerdig zum Sachsenweg, zum anderen eine Hofzufahrt mit Verkehrsflächen und Garagen von der Dessauer Straße. Die Topographie des Grundstückes ist hangig, der nordwestlich gelegene Sachsenweg erschließt die obere, die Dessauer Straße die untere Ebene der Liegenschaft.

Sonstiges

Alternative Revitalisierung: Es kann gemäß den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 07.007 als Gewerbefläche mit III Vollgeschossen bei GRZ 0.8 und GFZ 2.0 bebaut werden. Somit können bei ca. 1.859 m² überbaubare Fläche annähernd 4.648 m² Geschossfläche auf 3 Vollgeschossen realisiert werden. Hinweis: In Anbetracht der ohnehin schon vorhandenen Mischnutzung mit Wohn- und Gewerbeanteilen und der unmittelbaren Nähe der Wohngebiete ‚Am Hämmschen‘, sowie unter Berücksichtigung des Bedarfes an Wohnraum bietet sich hier an, im Rahmen einer Bauvoranfrage eine Befreiung vom B-Plan zu erwirken, um hier eine Mischnutzung mit Gewerbe im Erdgeschoss und Wohnnutzung in den folgenden Regelgeschossen umsetzten zu können.

Ihr Ansprechpartner

Marcus Müller
Telefon: 0251 37407600

Jetzt Kontakt aufnehmen

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail (Kontaktdaten) widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld